Ganz gleich, ob es sich um Filme handelt, in denen unheimliche Technologien gezeigt werden, oder ob Eltern sich ständig Gedanken über die Auswirkungen von zu viel Bildschirmzeit oder sozialen Medien auf ihre Kinder machen - Technologie wurde - bis vor kurzem - noch als notwendiges Übel angesehen. In diesem Artikel möchten wir eine andere Sichtweise teilen. Wir zeigen, wie Technologie - insbesondere Smart-Home-Technologie - Familien hilft!

In den letzten Jahren haben wir von Mila Tausenden von Hausbesitzern dabei geholfen, eine Vielzahl von Smart-Home-Technologien zu installieren. Jede dieser Maßnahmen diente einem bestimmten Zweck, der einen Mehrwert für ihr derzeitiges Leben darstellt. Tatsächlich ist der Grund, warum die Smart-Home-Technologie in ihrem gegenwärtigen Tempo gewachsen ist (es wird prognostiziert, dass es sich bis 2024 zu einem Markt von 151,4 Milliarden US-Dollar entwickelt und bis 2023 in 70,6 Millionen Haushalten existieren wird), dass sie KEINE Modeerscheinung war, aber einen ganz bestimmten Zweck erfüllen und ihren Eigentümern einen quantifizierbaren Nutzen bringen kann. Lassen Sie uns dies weiter vertiefen -


Zeit sparen - Ob es einer beschäftigten Mutter eine zusätzliche Stunde mit den Kindern gibt oder ob es sicherstellt, dass der Kühlschrank mit dem richtigen Essen für alle gefüllt ist - einer der größten Vorteile der Automatisierung alltäglicher Aufgaben ist, dass es Zeit spart.

Einer US-amerikanischen Umfrage zufolge geben 57% der Nutzer an, dass sie mit Smart-Home-Produkten fast 30 Minuten pro Tag sparen. Das sind 182,5 Stunden pro Jahr, die das Leben der Menschen bereichern. Anstatt das Haus und die Mahlzeiten zu verwalten, können sie diese Zeit nun anderweitig nutzen!

Finanzielle Auswirkung - Es besteht kein Zweifel, dass der offensichtlichste finanzielle Vorteil der Smart-Home-Technologie darin besteht, die Stromrechnungen zu senken. Lichter und Thermostate sind zwei der vier am häufigsten verwendeten Smart-Home-Geräte. Berichten zufolge kann ein Smart-Thermostat bis zu 20% der Heiz-/Kühlkosten eines Haushalts einsparen. 45% der befragten Amerikaner gaben eine jährliche Ersparnis von 1179,60 USD an.

Neben den Einsparungen bei den Energiekosten gibt es noch einige andere Finanzbereiche, die davon betroffen sind. Das Smart Home ist eine gute Investition! Da mehr Millennials auf den Hausbesitzermarkt kommen, sind sie gerne bereit, für Smart-Home-Premium-Preise zu zahlen. 81% der Smart-Home-Nutzer gaben an, lieber ein Haus mit vernetzter Technologie zu kaufen. Eine Investition in Smart Tech würde also nicht nur Ihrem derzeitigen Bankguthaben zugute kommen, sondern könnte auch einen Mehrwert für Ihre Immobilieninvestition bedeuten.

Bessere Sicherheit - Erhöhte Sicherheit ist für viele Familien der wichtigste Treiber für die Einführung von Smart-Home-Technologie. Der Smart-Home-Sicherheitstechnologiemarkt wird voraussichtlich auf 4,37 Milliarden US-Dollar anwachsen. Dies entspricht einer jährlichen Wachstumsrate von 19,6% bis 2022. Smarte Kameras und smarte Schließfächer werden von Haushalten bevorzugt, um sicherer und beruhigter zu leben.

Kohlenmonoxiddetektoren, Videoüberwachung, Bewegungsmelder, automatische Energieabschaltungen und mehr werden auch zur Betreuung von Kleinkindern, Haustieren und manchen Senioren eingesetzt, die alle ein gewisses Maß an Wachsamkeit benötigen. Diese Art von hausinterner smarter Technologie ist für die Minimierung von Unfällen von entscheidender Bedeutung und ermöglicht die schnelle Abwicklung bei Notfällen.

Und wie kann Mila hier nun nützlich sein?

In Europa hat das Smart Home 11,4% der Haushalte erfasst - diese Zahl soll sich bis 2024 verdoppeln!

Es gibt jedoch mehrere Engpässe, die diese Raten verlangsamen können - der Technologiemarkt ist fragmentiert und für Erstanfänger ziemlich verwirrend; Die Investition in ein Smart Home ist teuer, und kürzere Aktualisierungszyklen verhindern, dass Hausbesitzer neue Geräte ausprobieren. Darüber hinaus sind die meisten älteren Generationen digital nicht so sehr begeistert.

In diesem Szenario wird deutlich, dass der erste Schritt für Mila-Partner darin besteht, sich weiterzubilden!

Unsere Partner müssen ihre Marktkenntnisse nutzen, um Kunden die Vorteile der Technologie zu Hause näher zu bringen und sie bei der Auswahl von Geräten zu unterstützen, die ihrem Budget und ihren Bedürfnissen entsprechen. Der technische Support von Mila erstreckt sich über den gesamten Zyklus der Schulung, Installation und des fortlaufenden Supports, um sicherzustellen, dass die Kunden weiterhin mit ihren Geräten zufrieden sind.