5G ist da! Finden Sie heraus, wie sich dies auf Ihre Smart Home-Technologie auswirkt.

Es wurde schon lange von dem innovativen und längst erwarteten 5G gesprochen. Seit die Technologie nun endlich eingeführt wurde, hat sich das Gerede seinen Vorteilen und Funktionen zugewandt. Nachfolgend sprechen wir über die Besonderheiten von 5G und die Auswirkungen auf die Smart-Home-Technologie.


Was ist überhaupt der Unterschied zwischen 4G und 5G?

Bei 5G geht es nicht nur um die Geschwindigkeit. Ja, es ist schneller - viel, viel schneller. Mit Geschwindigkeiten von bis zu 100 Gigabit / Sekunde ist es 100-mal schneller als 4G. Aber über die Geschwindigkeit hinaus ist es auch smarter und effizienter. 5G bietet geringere Latenzen und höhere Betriebsfrequenzen, wodurch es nicht nur zuverlässiger wird, sondern auch mehr Geräte unterstützen kann.


Ein “Smart Home” (insbesondere das in der Zukunft) ist ein kleines Ökosystem mit vielen verschiedenen, miteinander verbundenen Geräten (mit Smartphones und Laptops kann eine Familie problemlos über 10 smarte Geräte verfügen, die ständig mit dem Internet verbunden sind). Diese Geräte kommunizieren ständig miteinander, mit der Cloud und mit den anderen Steuergeräten oder Hubs - 5G vereinfacht und beschleunigt die Verwaltung dieser separaten Verbindungen. Lassen Sie uns näher darauf eingehen -


Ein effizienteres & reaktionsschnelles Netzwerk

Die 5G-Geschwindigkeit vereinfacht natürlich viele Aktivitäten und Geräte erheblich, die umfangreiches Streaming oder Herunterladen erfordern. Hier kommen einem sofort Streaming-Videos oder Virtual/Augmented Reality-Inhalte in den Sinn. Neben der einfachen Verfügbarkeit von 4K-Inhalten wird 5G auch für Geräte wie Überwachungskameras und Videoüberwachungslösungen von entscheidender Bedeutung sein, die qualitativ hochwertige Videos streamen müssen, um effektiv zu sein.


Keine Verzögerungen

Die aktuelle Internetverbindung kann manchmal etwas inkonsistent sein, insbesondere wenn viele Geräte an eine Verbindung angeschlossen sind oder wenn das Netzwerk überlastet ist. Die geringe Latenz von 5G gewährleistet extrem schnelle Reaktionszeiten (1 bis 2 Sekunden im Vergleich zu 10 bis 20 Sekunden bei aktuellem Breitband), wodurch Ihre Smart-Home-Technologie nahtloser wird. Benachrichtigungen, Warnungen, Verbindungen zwischen Geräten erfolgen in Echtzeit. Bei Sicherheitssystemen kann jede Sekunde zählen!


Einfachere Verwaltung

Nicht alle Smart-Home-Geräte verbinden sich auf ähnliche Weise miteinander  oder mit dem Internet. Hubs wie Alexa, Smart-TVs oder Sicherheitssysteme müssen eine Verbindung zur Cloud herstellen und ständig online sein, andere müssen nur zeitweise mit dem Internet verbunden sein. Einige stellen über Bluetooth oder über ihre separaten WLAN-Bridge-Router eine Verbindung mit Hubs her und machen Ihr Zuhause zu einem Chaos von mehreren Netzwerkstandards. Ein 5G-Netzwerk könnte die Einrichtung vereinfachen, um sie zu konsolidieren und zu verwalten. Für einen Hausbesitzer könnte dies das Smart Home einfacher und zugänglicher machen


Letztendlich wird 5G nicht nur dazu führen, dass die aktuellen Geräte mit optimaler Effizienz und Geschwindigkeit funktionieren, sondern auch die Produktentwicklung der zukünftigen Smart-Home-Technologie aus dem Gleichgewicht bringen. Schließlich geht es bei dem Versprechen von 5G darum, unser Smart Home noch smarter und zugänglicher zu machen.